Agentur - Erweiterung Dachmarkenkonzept Vogtland durch eine einheitliche Absenderpolitik

Vogtland Verkehr Zug 1
2016-06-01

Erweiterung Dachmarkenkonzept Vogtland

Im Zuge der »touristischen Destinationsentwicklung Vogtland« wurde 2013/14 eine Dachmarke für das Vogtland entwickelt. Dieser Schritt war nötig, um alle Aktivitäten in den vogtländischen Kerngebieten unter einem einheitlichen, länderübergreifenden touristischen Dach zu bündeln und daraus entstehende Synergieeffekte zur Stärkung der Wahrnehmung der Region Vogtland zu nutzen.

Vogtland Verkehr Architekturprinzip

Aufbauend auf dieser Dachmarke haben wir in einem halbjährlichen Sprint eine neues Anordnungsprinzip speziell für den Verkehrsverbund Vogtland (VVV) entwickelt, mit dem Ziel dieses System auf den gesamten Verwaltungsbereich des sächsischen Vogtlandes übertragen zu können.

Der Verkehrsverbund Vogtland - VVV, verzichtet nun in einem ersten Schritt auf sein altes Markenzeichen und ordnet sich in die von uns neu entwickelte Markenarchitektur ein. Damit rückt der VVV als erster Anwender stärker an die Dachmarke heran und trägt einen großen Teil dazu bei, die touristische Marke auf Ihrem Weg zu einer vollintegrierten Standortmarke zu unterstützen.

Vogtland Verkehr 100
Vogtland Verkehr 50

Herausforderung

Für den Übertrag der touristischen Marke in den Aufgabenbereich einer strukturierten Absenderpolitik für das sächsische Vogtland, mussten Verwendungssysteme entwickelt werden, um eine weiterführende Anordnung von Schrift, Grafiken und Farben zu gewährleisten. Hier galt es, Grundlagen für diese erweiterte Markenverwendung im sächsischen Vogtland zu schaffen.

Vogtland Verkehr Marken
Vogtland Verkehr Fahne

Lösung

Ein daraus abgeleitetes Architekturkonzept ermöglicht es, verschiedene Absenderstufen konsequenter zu kennzeichnen. Dafür wurde der Marke eine feste »Absenderfläche« zugeordnet, die je nach Anforderung mit verschiedenen Farben und Kennzeichnungen der Strukturbereiche des sächsischen Vogtlandes belegt werden kann.

Der Verkehrsverbund Vogtland vollzieht als erster Anwender die Umsetzung des Konzeptes mit dem Verzicht seiner Eigenmarke. Auf Grundlage dieser Anwendung konnte eine übergreifende Lösung für das sächsische Vogtland in der ersten Phase entwickelt werden. Neben der Etablierung im Bereich Tourismus kann die Marke nun einheitlich für weiterführende Themen wie z.B. Wirtschaft, Bildung, Jugend und Familie zum Einsatz kommen.

Vogtland Verkehr Konzept

Ziel

Ziel der Erweiterung des Dachmarkenkonzeptes, ist eine Stärkung des Profils nach innen und außen, um das Vogtland noch intensiver als offenen und selbstbewussten Wirtschafts- und Lebensstandort im Wettbewerb der Regionen zu positionieren.

Weitere Informationen und Pressekontakt
Frau Wohlfarth-Behnecke

info@eckpunkt.com

Projektanfragen

Gern unterstützen wir Sie bei der Formulierung eines ersten Briefings.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

portrait annett     
  Annett Wohlfarth-Behnecke
 03765 52 51-10


eckpunkt Agentur für Kommunikationsdesign GmbH
Tuchscherergasse 1
D-08468 Reichenbach
Germany